Rss

[Review] Noctua NH-U14S

Lieferumfang

Die Zubehörboxen der beiden Kühler sind prall gefüllt:

NH-U14SIMG_2955

  • 1x 140 mm NF-A15 PWM Lüfter
  • 1x 3g Wärmeleitpaste NT-H1
  • 1x Low Noise Adapter (L.N.A.)
  • 1x Kreuzschlitzschraubendreher
  • 4x Halteklammern für die Lüfter
  • 1x Noctua Logo aus Metall
  • 2x Gummistreifen
  • 4x Gummiecken
  • INTEL SecuFirm 2 Montagesystem
    • 1x Metall-Backplate mit Stehbolzen
    • 2x Haltebleche
    • 4x Kunststoff-Abstandshalter
    • 4x gerändelte Kreuzschlitzschrauben
    • 4x Stehbolzen für Sockel 2011
    • 2x Montageanleitungen (LGA2011/LGA115X)
  • AMD SecuFirm 2 Montagesystem
    • 4x Befestigungsschrauben
    • 4x Kunststoff-Abstandshalter
    • 2x Haltebleche
    • 1x Montageanleitung

 

 

Dark Rock 3IMG_2998

  • 1x mehrsprachige, bebilderte Installationsanleitung
  • 1x 135 mm Silent Wings PWM Lüfter
  • 1x 1g Wärmeleitpaste
  • 1x Maulschlüssel
  • 4x Lüfterhalteklammern
  • 1x Metallbackplate
  • 2x Haltebleche (Intel)
  • 2x Haltebleche (AMD)
  • 4x Kunststoffclips
  • 4x Muttern
  • 4x Stehbolzen
  • 4x Stehbolzen (Sockel 2011)
  • 4x Konterbolzen
  • 4x Kreuzschlitzschrauben

 

 

Bei beiden Kühlern ist zwar nur ein Lüfter dabei, mit dem beiliegenden Zubehör ist es aber möglich einen 2. Lüfter saugend auf der Rückseite der Aluminium-Lamellen zu montieren. Beide Produkte bekommen in dieser Kategorie einen Punkt.

dark nhu14s glow 3d

 

 

 

Kompatibilität

Beide Kühler sind zu allen aktuellen Sockeln sowohl von Intel als auch AMD kompatibel. Mit dem Befestigungsmaterial im Lieferumfang sind das beim be quiet! Dark Rock 3 Intel´s Sockel 775, 1150, 1155, 1156, 1366 und 2011 und bei AMD sind es Sockel 754, 939, 940, AM2, AM2 +, AM3, AM3+, FM1 und FM2. Somit sind es ein paar als beim NH-U14S, der von Haus aus zu Intel´s 1150, 1155, 1156 und 2011 Sockel kompatibel ist. Auf der AMD Seite sind es AM2, AM2 +, AM3, AM3+, FM1 und FM2. Allerdings kann ein kostenloses Erweiterungskit beim Noctua Support angefragt werden, sodass auch der NH-U14S auf die beiden Intel Sockel 775 und 1366 passt. Der Dark Rock 3 ist so also im Vorteil bei sehr alten AMD Plattformen, die aber wohl kaum mit diesem Kühler ausgerüstet werden, immerhin gibt es diese Sockel schon seit 7 Jahren nicht mehr. Den praktischen Nutzen dieses Vorteils schätzen wir daher eher als gering ein.

Bei der Kompatibilität hinsichtlich der Größe der Kühler und die dadurch entstehenden Einschränkungen im RAM und Grafikkarten-Bereich nehmen sich die beiden Probanden ebenfalls nicht sonderlich viel. Der NH-U14S belegt wie auch schon der NH-D15 durch die Breite von 150 mm den ersten PCIe Slot, wenn dieser direkt hinter dem IO Panel beginnt. Der Dark Rock 3 ist zwar schmaler und blockiert diesen Slot nicht direkt durch seine Aluminiumrippen, die Halteklammern für den bzw. die Lüfter ragen jedoch noch sehr weit darüber hinaus, sodass diese mit der Grafikkarte kollidieren würden. Hier kann zur Not noch mit etwas Schaumstoff oder Folie ein Isolator geschaffen werden, aber prinzipiell blockieren beide Kühler diesen ersten Slot nach der CPU. Der NH-U14S ist allerdings von der Tiefe her etwas schmaler, sodass der montierte Lüfter noch zwischen Kühler und RAM Module passt – beim Dark Rock 3 liegt der Lüfter oben auf dem RAM auf.

[flagallery gid=71 w=800 h=800 align=center]

 

Somit liegen in dieser Kategorie beide Kandidaten gleich auf und bekommen jeweils 1 Punkt in unserem Ranking.
dark nhu14s glow 3d

 

Inhaltsverzeichnis:

  1. Einleitung/Unboxing
  2. Lieferumfang/Kompatibilität
  3. Montage
  4. Lüfter
  5. Leistung
  6. Optik/Preis
  7. Fazit

Verwandte Beiträge

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.