Rss

[Review] EZVIZ C3W Outdoor Kamera

 

Heute schauen wir uns mal ein etwas anderes Produkt an – diesmal geht es um die C3W von EZVIZ, einer Sicherheitskamera für den Outdoor-Bereich. Als smarte WLAN Kamera wird sie beworben, wir testen, was sie wirklich zu bieten hat. Außerdem wie man sie noch um eine sehr wichtige Funktion erweitern kann -> Aufzeichnen auf einen Netzwerkspeicher, wie z.B. unser gerade fertiggestelltes 4WD NAS. Von Haus gibt es eine Live-Bild Funktion auf die App, Aufzeichnen auf EZVIZ´s Cloudspeicher (Abomodell) und auf eine Micro-SD-Karte, welche sich intern verbauen lässt. Im Preisvergleich ist unser 1080p Modell, welches wir freundlicherweise von EZVIZ zur Verfügung gestellt bekommen haben, für ca. 70€ gelistet, dazu gibt es noch eine 720p Variante (~60€) und eine weitere FullHD Version mit einer 4 mm Linse, anstatt wie bei unserer mit 2,8 mm.

 

Unboxing

Bevor wir ins Detail zu den oben angerissenen Features gehen, gibt es wie immer erstmal ein Unboxing. Die C3W wird dabei in einer recht neutralen Verpackung geliefert, auf der Rückseite klebt ein Sticker mit den technischen Daten aller Modelle und vorn gibt es die wichtigsten acht Keyfacts – Zeit also fürs Auspacken. Nach dem Öffnen finden wir, direkt oben auf, die Bohrschablone sowie das Handbuch. Die Kamera selber liegt sicher in Schaumstoff gehüllt, mit zurück geklappten Antennen, bereit fürs Aufstellen. Daneben das Zubehör, in dem extra Karton das Netzteil.

 

Lieferumfang

Neben der Kamera selber befindet sich noch folgendes in der Box:

  • Netzteil
  • Bohrschablone
  • Dübel und Schrauben für die Wandmontage
  • Quickstart Guide
  • Abdichtungs-Kit fürs LAN Kabel (nicht für Vorkonfektionierte Kabel)

 

 

 

 

 

 

Inhaltsverzeichnis:

  1. Unboxing/Lieferumfang
  2. Einrichtung
  3. Features
  4. Software/NAS Aufzeichnung
  5. Fazit

 

Verwandte Beiträge

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.