Rss

[DIY] Bluetooth Car Audio Upgrade

Hier haben wir für euch mal wieder ein kleines DIY. Ich möchte euch einen sehr einfachen und vor allem günstigen Weg zeigen euer Autoradio mit Bluetooth upzugraden. Alle dafür nötigen Teile bekommt man unter 20€ und die einzige Voraussetzung am Auto ist ein AUX Anschluss und der Zigarettenanzünder als Stromquelle. Wenn man dann noch Glück hat und sich diese Anschlüsse im Handschuhfach oder der Mittelarmkonsole befinden, sieht man sogar vom späteren Einbau nichts und die Qualität der Verbindung des Handys zum Auto ist garantiert besser als über FM Transmitter oder ähnliches.  So einfach könnt ihr eure Musik auf dem Smartphone an das Auto übertragen.

Die benötigten Bauteile sind alle auf eBay erhältlich und nach dem Löten von zwei Kabeln kann es auch schon direkt losgehen:

Bauteil Preis Bild
APT-X Bluetooth 4.0 Audio Receiver Board 12€ Photo-2016-05-04-16-06-17_3161resize
Zigarettenanzünder Stecker 2,25€ Photo-2016-05-12-15-47-44_3207
DC-Stecker  2,1 x 5,5mm 1,9€ Photo-2016-05-12-15-46-44_3205
AUX-Kabel 1€ Photo-2016-05-12-15-47-33_3206
Insgesamt 18€

Photo-2016-05-14-14-59-52_3248

 

Da die Platine aus China verschickt wird, sollte hier etwas Zeit eingeplant werden. Sobald ihr alle Teile zusammen habt, müssen nur noch zwei Kabel verlötet werden. Ein Kabel läuft vom Plus des DC Steckers (Innere Anschluss) zum Plus des Zigarettenanzünder Stecker (ebenfalls innere Anschluss bzw. Pin in der Mitte) und das zweite Kabel jeweils zu den Minus-Kontakten der beiden Stecker, welches jeweils die äußeren Kontakte sind.

 

 

 

Jetzt alles anschließen, euer Handy mit dem Bluetooth-Gerät „Hifi“ verbinden und schon könnt ihr all eure Musik vom Handy auch im Auto hören. So ein schnelles und einfaches Projekt hatten wir noch nie.

Photo-2016-05-13-17-05-55_3234     Photo-2016-05-13-17-06-50_3236

 

Viel Spaß! Achtet aber darauf, dass euer Auto einen geschalteten Zigarettenanzünder hat und dieser stromlos ist, wenn die Zündung ausgeschaltet ist, ansonsten entlädt die Platine eure Autobatterie und ihr habt am nächsten Morgen ein böses erwachen…

 

 

Wem die nackte Bluetooth-Platine nicht gefällt, der kann sich auch noch ein Gehäuse drucken. Ich habe dazu ein schlichtes und kleines Gehäuse designet, welches ihr hier herunterladen könnt. 3D Print-Shops findet man im Internet oder evtl. sogar lokal bei euch in der Nähe, oder ihr habt das Glück und in eurem Bekanntenkreis besitzt jemand einen 3D Drucker. Die Platine wird nachher nur hineingesteckt und mit Heißkleber verklebt. Eine Verschraubung hätte das Gehäuse nur unnötig größer gemacht, da das PCB leider ohne Löcher kommt. Durch das Schichtdesing des 3D Druckers kann man das Gehäuse nachher einfach zusammen klicken, die Layer wirken dann wie Wiederharken, die paar Kleckse Kleber sichern das Ganze dann nur nochmals. Falls ihr das File noch in einem anderen Dateiformat benötigt, schreibt es einfach in die Kommentare.

Download

 

Hier ein kurzes Rendering:

Photo-2016-05-05-17-21-53_015BF547-C019-48C6-8EFE-9BC5B4C77ACD

 

Fertig sieht es dann so aus:

 

Falls ihr noch Anmerkungen oder anderweitige Hilfe benötigt, ab damit in die Kommentare.

Verwandte Beiträge

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.