Rss

Archive für: diy

[Projekt] 4WD NAS: FreeNAS Installation

Wie euch sicher aufgefallen ist, war längere Zeit ruhe um das 4WD NAS Projekt. Dies hatte natürlich nichts mit unserer Untätigkeit oder den vielen anderen Projekten zutun und vielmehr mit dem sich immer wieder verschiebenden Release von FreeNAS 11.2. Jetzt ist es aber endlich soweit und seit ein paar Tagen kann man sich die finale Version auf der FreeNAS Website herunterladen. Es hat sich von 11.1 auf die jetzt aktuelle 11.2 sehr sehr viel getan, weshalb wir mit dieser Version von Grund auf neu starten wollen. Als Hauptpunkte sei hier nur mal das neu designte User Interface und vor allem das auf einem komplett anderen Unterbau basierende Plugin-System zu nennen. Gerade letzteres hätte es nicht sonderlich einfach gemacht unsere ganzen Extras, die wir mit dem NAS abdecken wollen auf die neue Version zu übertragen.

Im heutigen Artikel wollen wir daher mit der Installation von FreeNAS beginnen. 

Weiterlesen…

[Projekt] Auswahl der Hardware für das 4WD NAS

In diesem Kapitel zum 4WD NAS wollen wir zeigen welche Hardware wir verwenden und warum sich diese, unserer Meinung nach, besonders gut eignet. Dabei lässt sich die Auswahl sehr leicht anpassen, falls ihr also etwas ähnliches vor habt, allerdings mehr Leistung benötigt, lässt sich dies genauso einfach mit unserer Grundkonfiguration umsetzten, wie der umgekehrte Fall.

Weiterlesen…

[Projekt] Start des 4WD NAS Projekts

Hiermit verkündige ich den Start einer neuen Artikel-Serie auf hardwarepoint. Wir wollen unseren Aluminium Würfel, der unser jetziges NAS beherbergt, ablösen. Der Bau besagten Würfels hat damals den Start von hardwarepoint markiert und fand noch hauptsächlich im PC Games Hardware Forum statt. Nach nunmehr fast 6 Jahren wird es Zeit für ein Upgrade.

Weiterlesen…

[DIY] Volumio Streaming Lautsprecher

In Teil 1 unseres Ausfluges in den Bereich der selbstgebauten Lautsprecher haben wir euch unseren Barrel-Lautsprecher vorgestellt. Es ging primär um die Auswahl der Komponenten und den Bau des Lautsprechers, welcher allerdings nur mit einer Bluetooth Funktion ausgestattet war und somit auf ein weiteres Gerät als Musik Quelle angewiesen ist. Das Ziel in unserem zweiten Artikel ist es diesen Lautsprecher zu nehmen und etwas smarter zu machen. Später wird so ein standalone System entstehen, dass sowohl Apples Airplay unterstützt, später evtl. auch Google Cast, aber auch Internetradios sowie die komplette Musikbibliothek vom NAS wiedergeben kann. Die Spotify Integration darf hier ebenfalls nicht vergessen werden, aber es können natürlich auch normale USB Sticks angesteckt werden.

Weiterlesen…

[DIY] Barrel Speaker

Mit diesem Beitrag möchte ich euch kurz meinen kleinen Küchen-Lautsprecher vorstellen. Die Idee war eine kleine portable Konstruktion, die sich per Bluetooth mit dem Smartphone verbinden kann. Dabei sollte sie nicht nur über die Steckdose, sondern evtl. auch auf einem Kurzurlaub etc. per Akku, mit Strom versorgen lassen.

Das Design durfte natürlich auch hier wieder nicht zu kurz kommen und sollte mal was anderes sein, was man im Lautsprecherbau so eher selten sieht. Ich hatte dabei schon länger die Idee ein Wein-Fass oder Cognac-Fass als Behausung für diverse Hardware zu nutzen und es so als Designerstück in die Wohnung zu stellen. Es fand sich bis jetzt nur nie ein wirklich passendes Projekt… bis jetzt…denn die Nutzung als Lautsprechergehäuse ist einfach perfekt. Falls ihr so etwas nachbauen möchtet, alle Behausungen mit 6 Litern Innenvolumen funktionieren sehr gut für solch ein Projekt.

Weiterlesen…

[DIY] TV Upgrade mittels Ambilight Teil 2

 

Teil 2 unseres Ambilight Upgrades beschäftigt sich voll und ganz mit der Einrichtung des Pi´s. Welche Software wird benötigt, wie läuft die Konfiguration ab und was sonst alles noch beachtet werden muss, könnt ihr auf folgenden Seiten erfahren.

Weiterlesen…

[DIY] TV Upgrade mittels Ambilight Teil 1

 

Wir haben mal wieder einen neuen DIY Artikel für euch. Ambilight ist hier das Stichwort. Vielleicht habt ihr diesen Begriff vorher schon mal gehört, denn Panasonic hat dieses damals bei ihren TVs eingeführt. LEDs befinden sich hinter dem TV und leuchten entsprechend des angezeigten Inhalts in verschiedenen Farben. Dadurch wirkt der Bildschirm noch größer als er eh schon ist. Im Gegensatz zu Panasonics Lösung mit nur wenigen LEDs verwenden wir hier je nach Größe des TVs 100 oder mehr LEDs. Bei unserem 4k Sony Bravia 55″ Modell z.B. sind es 118 RGB LEDs.

Bevor wir aber mit dem How To anfangen, zeigen wir euch erstmal das Endresultat.

DIY 4k Ambilight Test regenbogen

Diese Modifikation klappt mit jedem TV oder Monitor und wir zeigen euch wie es mit dem PC als Quelle bzw. mit jeder HDMI Quelle funktioniert. Beim Filme schauen, aber gerade auch beim Zocken macht es einfach so viel mehr Spaß. Wir haben das Ganze in einem 4k Setup laufen, was allerdings mit deutlich erhöhten Kosten verbunden ist, als bei einem normalen 1080p Setup… warum?! Man braucht leider noch mehr Spezial-Hardware.

Weiterlesen…

[DIY] Perfektes Couch-Gaming Setup Teil 2

couchgaming setup TV_titel_2

Inhaltsverzeichnis:

  1. Teil 1 Einleitung/Hardware
  2. Teil 2 unsichtbare Verkabelung

 

Nachdem wir euch in Teil 1 bis auf den Computer schon mal die Hauptkomponenten des „Perfekten Couch Gaming Setups“ vorgestellt haben, geht´s heute in Teil 2 darum alles miteinander zu verbinden. Möglichst unsichtbar versteht sich, wir befinden uns ja immerhin im Wohnzimmer und können nicht einfach alles hinter den Schreibtisch werfen.

Weiterlesen…

[DIY] Perfektes Couch-Gaming Setup Teil 1

couchgaming setup TV_titel_1.1Das Thema Couch-Gaming trifft man mittlerweile immer häufiger an. Damit ist allerdings nicht gemeint seine Konsole am TV anzuschließen und gepflegt mit einem wireless Controller von der Couch zu zocken – wäre ja auch viel zu einfach. Hierbei geht es vielmehr darum seinen High-End 4k gaming Computer auch im Wohnzimmer zu nutzen und somit in den Genuss der immensen Rechenleistung und somit auch den besseren Texturen und höheren Auflösungen zu kommen.

Viele Peripherie-Hersteller sind schon mit auf den Zug aufgesprungen und bieten bereits erste Produkte für diesen Bereich an oder haben sie zumindest angekündigt. Das große ABER kommt aber jetzt, denn meistens sind diese deutlich teurer als normale gaming Peripherie. Denn das Problem, welches diese Tastaturen, Mäuse oder etwaige Sets lösen sollen, ist meist: „Wie bekomme ich die vielen Kabel von der Couch geschickt und möglichst unsichtbar zum Computer?“ und „Wie lässt sich die Peripherie ergonomisch nutzen?“. Zu nennen sind da z.B. Corsairs Lapdog, Roccats Sova, Razers Turret oder den Couchmaster.

Weiterlesen…

[DIY] Bluetooth Car Audio Upgrade

Hier haben wir für euch mal wieder ein kleines DIY. Ich möchte euch einen sehr einfachen und vor allem günstigen Weg zeigen euer Autoradio mit Bluetooth upzugraden. Alle dafür nötigen Teile bekommt man unter 20€ und die einzige Voraussetzung am Auto ist ein AUX Anschluss und der Zigarettenanzünder als Stromquelle. Wenn man dann noch Glück hat und sich diese Anschlüsse im Handschuhfach oder der Mittelarmkonsole befinden, sieht man sogar vom späteren Einbau nichts und die Qualität der Verbindung des Handys zum Auto ist garantiert besser als über FM Transmitter oder ähnliches.  So einfach könnt ihr eure Musik auf dem Smartphone an das Auto übertragen.

Weiterlesen…