Rss

[Review] AVM Fritz!Box 6690 Cable

 

Die Anforderungen ans Internet steigen stetig weiter. Filme werden in UHD Qualität gestreamt, viele Menschen arbeiten  zur Zeit im Home Office und Spiele Updates kratzen nicht selten an zweistelligen GB Größen. Auch neu erscheinende Games werden oft nur über die Stores heruntergeladen und sind meist 100 GB oder sogar größer. Im Haushalt passieren diese Dinge oft auch gleichzeitig und parallel auf mehreren Endgeräten. Dabei kann der Router, euer Gateway zum Internet ganz schön ins Schwitzen kommen.

AVM schafft hierfür schon seit Jahren Abhilfe und ist mit seinem Fritz! Ökosystem in vielen Haushalten vertreten. Für die Kabel-Nutzer erschien vor wenigen Tagen ein neuer Ableger – die Fritz!Box 6690 Cable. Gepaart mit unserem frisch geschalteten 1Gbit/s Kabelanschluss von Vodafone, wollen wir zeigen was dieser neue Router zu leisten im Stande ist und warum es vielleicht doch Sinn macht, die gratis bereitgestellte Box gegen eine solche 6690 Cable auszutauschen. Im Geizhals Preisvergleich ist diese aktuell für ca. 300€ erhältlich.

Vielen Dank an dieser Stelle an AVM für die Bereitstellung des Review-Samples.

Unboxing

Die 6690 Cable ist in AVM´s bekanntes Verpackungsdesign gehüllt und lässt sie geschwind freilegen:

 

Lieferumfang

Der Fritz!Box 6690 Cable mitgeschickt, wird alles was es für einen reibungslosen Start braucht. Neben diversen gedruckten Anleitungen ist folgendes inkludiert:

  • 1,5m Stromkabel mit Netzteil (12V 3,5A)
  • 1,5m LAN-Kabel (ohne Kennzeichnung)
  • 1,5m Koaxialkabel (Klasse A)
  • 15cm TAE-Adapter

 

 

 

 

Inhaltsverzeichnis:
  1. Unboxing/Lieferumfang
  2. Technische Daten/DOCSIS/Anschlüsse
  3. Einrichtung/Internet
  4. Einrichtung/Telefon
  5. Features/WLAN AX
  6. Features/TV/NAS/Mediaserver
  7. Features/DynDNS/VPN
  8. Features/Firewall/Push Service
  9. Features/DECT/Smartphone Apps/Smart Home
  10. Stromverbrauch/Fazit

Verwandte Beiträge

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.