Rss

Benchtable

Seite 1 von 9123456789

 

Zum Inhaltsverzeichnis

Das Projekt ist mittlerweile abgeschlossen, ein kurzes Sneak Peek gibts schon jetzt, hier springt ihr gleich zu den finalen Bildern.

untitled.5

Damit wir für zukünftige Reviews auch gut gewappnet sind, haben wir uns überlegt einen Benchtable zu entwickeln und natürlich auch zu bauen und somit ist ein weiteres Projekt gestartet. Zuerst das Material, Aluminium sollte es eigentlich werden – leicht und dennoch stabil genug. Nun wird es allerdings Edelstahl, da wir es billiger/leichter beschaffen konnten.

 

X5CrNi18-10 falls es jemand genau wissen wollte, 2mm Blechstärke sorgt dabei für ausreichend Fleisch um auch Gewinde direkt ins Blech schneiden zu können ohne irgendwelche Annietmuttern anzubringen oder Kegelformen einpressen zu müssen.

Letztendlich können Mainboards bis zum E-ATX Standard problemlos verbaut werden und sogar H-PTX Mainboards mit leichtem Überstand. Netzteile von 250mm Länge sind ebenfalls kein Problem und stehen dem DVD-Laufwerk, welches ein Stealth-Mod bekommen soll, gegenüber.

Stealth-Mod steht eigentlich für ein „verstecktes“ Laufwerk, d.h. später wird das komplette Laufwerk von einem Blech abgedeckt sein und sich somit nahtlos in das Erscheinungsbild integrieren – geöffnet und geschlossen wird es über einen der 3 Vandalismus Schalter. (vermutlich schwarze Taster mit roter Beleuchtung)

In das eckige Loch an der Seite kommt ein Festplatten Hot Swap Cage, welcher dann später einfaches wechseln der HDD´s und SSD´s von außen ermöglicht und zusätzlich noch für gute Kühlung sorgt.

Die runden Aussparungen stehen natürlich für Lüfter, hier 120mm Versionen, aktuell aber eher noch als Platzhalter zu sehen, da die Aussparungen vermutlich noch ein etwas anderes Design bekommen werden. 5 Lüfter können montiert werden und es ist auch genügend Platz vorgesehen um Radiatoren für eine spätere Wasserkühlung aufzunehmen. Für die Kühlung der Komponenten auf dem Benchtable stehen 2 Halter zur Verfügung die jeweils 2 120mm Lüfter aufnehmen können und mit Daumenschrauben bei Bedarf montiert/demontiert werden.

Evtl. wird noch ein Display integriert, steht aber noch nicht ganz fest – wir haben noch eine kaputte Logitech G19, welche evtl. ihr Display spenden kann…

In die Front lässt sich aber später auch noch leicht eine Lüftersteuerung oder Wasserkühlungsüberwachung integrieren. Für den Anfang ist sowas allerdings erst einmal nicht vorgesehen.

 

Farblich steht noch nichts genaues fest, evtl. bürsten lassen und den Edelstahl-Look behalten oder weiß pulvern lassen… Wir haben auch noch keinen Anbieter für Pulverbeschichtungen gefunden, also wenn ihr jemanden empfehlen könnt, immer her damit. Die Bleche im Innenraum, die Zusatzlüfterhalter und der Halter für die Grafikkarten werden vermutlich schwarz. Roter Sleeve würde auch gut aussehen oder was meint ihr?

Der hwp look soll natürlich behalten werden. Da passt weiß/schwarz/rot doch super, wie wir finden.

 

Bleibt einfach dran, das Buildlog wird sich auf den folgenden Seiten erstrecken.

 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Seite 1 von 9123456789

Kommentare (5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.