Rss

[Review] Deepcool MACUBE 310 P

 

Im letzten Review sind wir auf die all in one Wasserkühlung Castle 360 RGB V2 von deepcool bzw. gamerstorm eingegangen. In Kombination testen wir heut das MACUBE 310 P Gehäuse, dass einmal Hardware und die eben angesprochene AiO spendiert bekommen hat. Dieses Gehäuse gibt es in schwarz oder weiß, bzw. einmal als P wie „performance“ mit Lüftungsöffnungen oben oder als normale 310 Version mit einem geschlossenen Deckel. Im Geizhals-Preisvergleich sind sie aktuell für um die 65€ gelistet. Gemeinsam haben sie aber alle die aus gehärtetem und getöntem Glas gefertigte Seitenverkleidung und das minimalistische Design, mehr dazu auf den folgenden Seiten.

 

Unboxing

Los geht es wie immer mit dem Auspacken. Hier halten wir uns aber gar nicht erst lange auf. Karton aufgeschnitten, Gehäuse aus den Styroporhälften befreit und der Folie genommen, kann es direkt los gehen. Ein letzter Blick auf den Karton, denn hier finden sich Keyspecs und auch die technischen Daten. Außerdem kann hier erkannt werden, ob es sich um die normale Version (silent) oder die Performance Variante handelt.

 

Lieferumfang

Im Zubehör befinden sich alle wichtigen Schrauben um das Gehäuse zu bestücken, dazu gibt es noch Kabelbinder fürs Kabelmanagement. Wobei wir später noch sehen werden, dass das Gehäuse an den wichtigsten Stellen bereits mit Klettband versehen ist.

Die kleinen Winkel dienen als „Kindersicherung“. Im nächsten Kapitel sieht man die Befestigung der Seitenwände per Magnete. Diese halten durchaus sehr gut, aber zum Transport oder zum Schutz können die Winkel zur Sicherung verschraubt werden. Schaumstoff schützt dabei den Glasbereich.

Eine bebilderte Anleitung zur Hilfestellung gibt es natürlich auch. Das meiste ist jedoch selbsterklärend und sollte den geübten Hardwareschrauber vor keine allzu große Herausforderung stellen.

 

 

Inhaltsverzeichnis:

  1. Unboxing/Lieferumfang
  2. Äußeres/Inneres
  3. Zusammenbau
  4. Fazit

 

Verwandte Beiträge

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.