Rss

[DIY] Volumio Streaming Lautsprecher

Seite 1 von 41234

In Teil 1 unseres Ausfluges in den Bereich der selbstgebauten Lautsprecher haben wir euch unseren Barrel-Lautsprecher vorgestellt. Es ging primär um die Auswahl der Komponenten und den Bau des Lautsprechers, welcher allerdings nur mit einer Bluetooth Funktion ausgestattet war und somit auf ein weiteres Gerät als Musik Quelle angewiesen ist. Das Ziel in unserem zweiten Artikel ist es diesen Lautsprecher zu nehmen und etwas smarter zu machen. Später wird so ein standalone System entstehen, dass sowohl Apples Airplay unterstützt, später evtl. auch Google Cast, aber auch Internetradios sowie die komplette Musikbibliothek vom NAS wiedergeben kann. Die Spotify Integration darf hier ebenfalls nicht vergessen werden, aber es können natürlich auch normale USB Sticks angesteckt werden.

Der Grundaufbau wird beibehalten, unser aktuell verwendetes Verstärkerboard und das Netzteil fliegen allerdings raus und werden von einem Raspberry Pi 3 in Kombination mit einem Justboom AMP Hat ersetzt. Es funktioniert allerdings auch mit einem Pi Zero und dem entsprechenden Justboom AMP Hat Zero, welches wir bei dem Lautsprecher aus Wurzelholz verwendet haben (am Ende von Artikel 1 zusehen). Preislich hat man natürlich dann einen größeren Unterschied, ob es allerdings auch besser klingt oder schneller ist, finden wir hier ebenfalls heraus.

Als Software werden wir sowohl Justboom’s eigenes OS verwenden, den Justboom Player, welcher sich aktuell noch in der Beta befindet und auch das bekanntere Betriebssystem „Volumio“. Außerdem zeigen wir euch wie man für unter 10€ eine kleine, stylische Fernbedienung hinzufügt um den Player auch ohne Webbrowser zu steuern. Denn normalerweise sind beide Systeme darauf ausgelegt per Smartphone, Tablet, Laptop oder PC, eigentlich alles was einen Browser öffnen kann, gesteuert zu werden.

 

Hardware

Die Bauteile, die wir hier aufgelistet haben können direkt so gekauft werden, nur das Netzteil müsst ihr eurem Projekt bzw. viel mehr euren Lautsprechern anpassen, je nachdem welche ihr verwendet muss das Netzteil auch unterschiedlich stark ausgelegt werden. Wir haben hier ein 15V 3A Netzteil gekauft, genauere Informationen gibt es auf der Justboom Website, hier ist detailliert aufgeschlüsselt, welche Netzteilspezifikationen empfohlen werden. Später wird das Justboom Board einfach auf das Pi gesteckt und das Netzteil versorgt so nicht nur den Verstärker bzw. den Digital Analog Converter, sondern auch das Raspberry Pi. Somit ist dies auch der einzige Stecker, der nach draußen geht – das Gehäuse des Lautsprechers wird also extrem clean. Die Größe der SD Karte ist eher nebensächlich, ein Teil wird natürlich für das OS genutzt, der Rest wird allerdings im Netzwerk freigegeben, sodass hier auch Musik abgespeichert werden kann.

 

Standard Zero
Raspberry Pi 30€ 30€
Justboom AMP Hat 78€ 31€
Netzteil 15€ 15€
Speicherkarte 16GB 10€ 10€
Gesamt 133€ 82€
Optional bzw. bereits vorhanden
QNAP RM-IR002 Fernbedienung 10€ 10€
Tang Band W4 655C Breitband Chassis 33€ 33€
Selbstgebautes Gehäuse mit 6l Volumen ??? ???

 

Der Zusammenbau ist denkbar einfach, das Justboom Board wird einfach nur auf den Pi gesteckt, die Kabel vom Lautsprecher entsprechend verschraubt, SD Karte mit Betriebssystem eingelegt, Strom AN und es kann losgehen. Beim Pi Zero ist die Pinleiste ab Werk nicht montiert, hier muss also erst der Lötkolben rausgeholt werden, dann kann der Einbau allerdings analog erfolgen. In unserem Beispiel haben wir noch das alte Pi Zero in Verwendung, hier braucht es noch einen extra WLAN Stick, beim neuen Pi Zero W ist dieser allerdings bereits integriert.

Das ist das Pi Zero Paket, in der Box des Justboom Verstärkers war außerdem noch ein IR Empfänger, der je nach Bedarf ans Board gelötet werden kann, das Montagematerial und auch noch ein passender Netzteiladapter.

Paket Nummer 2 ist unsere normalgroße Raspberry Pi Variante:

 

Inhaltsverzeichnis:

  1. Einleitung/Hardware
  2. Software
  3. Optional IR
  4. RPI 3 vs. Zero

 

Seite 1 von 41234

Verwandte Beiträge

 

 

Kommentar (1)

  1. […] Volumio Streaming Lautsprecher […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.