Rss

Über uns

Herzlich willkommen noch einmal auf hardwarepoint.net.

 

Wir, dass sind Giovanni aka Chefe und Dennis alias PrincePaul, wollen uns hier einmal kurz vorstellen.

Aber zu allererst:

 

Was könnt ihr hier erwarten?

Auf hardwarepoint schreiben wir u.a. über unsere eigenen Hardwareprojekte, d.h. Buildlogs und Artikel über Casemods, Casecons und komplette Eigenentwicklungen. Das ist aber natürlich nicht alles, wir veröffentlichen auch Tests, Reviews und Unboxings zu aktueller Hardware und posten News der Hersteller. Eine bunte Mischung aus dem Bereich elektronischer Hardware, die nicht immer nur auf den Computer bezogen ist.

Wie hat alles begonnen?

Damals vor langer Zeit als auf dem Lande nur ISDN verfügbar war, (für Leute denen das nichts sagt, das ist eine Internet-Verbindung mit 64kBit/s, inklusiver der Telefonleitung sogar 128kBit/s) gab es für mich (PrincePaul) nur einen einzigen Server auf dem ich das damals gerade releaste Team Fortress 2 mit einem Ping von sage und schreibe 80ms spielen konnte.

Somit war ich also Stammgast auf besagtem Server, der damals von Chefe gehostet/betreut wurde und naja es kam schnell zu einer Freundschaft. Da wir beide sehr in die Technik von neuer Hardware und von neuen Spielen interessiert waren und immer noch sind, spielen wir auch heute noch alle aktuellen Spiele und stellen solche Projekte wie diesen Blog auf die Beine 😉

 

Dennis [PrincePaul]:

 

Mittlerweile gabs ein Plattform Upgrade auf Z170 Codename „hwp_Station“ und auch DSL hat Einzug in mein Leben erhalten:

  • Intel i7 6700k mit Cryorig A40 Ultimate
  • ASRock Fatal1ty Z170 Gaming K4
  • 16 GB DDR4 2400 MHz RAM von G.Skill (Ripjaws V)
  • MSI GTX 970 Gaming 4GB
  • Samsung S951 M2 NVMe SSD
  • in einem Aerocool Aero 800 mit diverseren Sleeves von CableMod und Lüftern von Noctua

 

 

 

Für Unterwegs kommt dieser schicke, in Aluminium gehüllte ASUS G501JW Laptop zum Einsatz:

Photo-2015-07-24-16-50-49_1554

 

Hier entstehen meine Mods:

Werkstatt panorama

 

Zuvor:

Bei mir bewerkstelligte das Ganze ein in „Höllenmaschine“ getaufter PC, der in ein gemoddetes Aerocool Extreme Engine 3T eingebaut ist und an dem ich meine ersten Moddingversuche durchgeführt habe 😉 z.B. schwarz/matte Innenlackierung, Beleuchtungs-Mod des 250mm Lüfter mit mini Window und 80mm Lüfter im Deckel…

 

Verbaut waren:

  • Intel Core i7 920 @ 3,78GHz mit Corsair Hydro H80
  • ASUS P6T Deluxe
  • 12GB DDR3 1333MHz RAM
  • MSI GTX 970 Gaming 4GB (zuerst GTX 480 aka Thermi)
  • Asus Xonar D2X/XDT
  • 128GB Samsung 830 SSD
  • 1 TB Samsung Spinpoint F1 HDD

 

 

 

Giovanni [Chefe]:

 

In meinem Sharkoon Gehäuse arbeitet ein Intel i7 6700k auf einem Gigabyte GA-Z170X-UD3. Dazu kommen 32 GB DDR4 RAM, eine Samsung SM951 M2 NVMe SSD, eine 128Gb SATA SSD + 1TB SATA HDD.

Mein Gehäuse wird belüftet durch 3 Systemlüfter, alle getaucht in ein strahlendes Grün. 2 Vorne unten am Gitter arbeitend, mit Staubfilter, während der andere hinten Oben angebracht ist. Auf meinem CPU Thront eine Enermax AiO.

Bilder werden von einer Palit GTX 670 mit werkseitigem OC berechnet.