Rss

[Review] Noctua NH-U14S

 

Lüfter

IMG_2679

Der NF-A15 PWM welcher mit dem NH-U14S Kühler im Set beliegt hatten wir bereits schon einmal genauer beim Test zum NH-D15 unter die Lupe genommen. Der Lüfter hat jetzt deshalb einen extra Beitrag spendiert bekommen.

Klickt hier für genauere Infos über diesen Lüfter aus dem Hause Noctua. Für den Direktvergleich hier einmal die Leistungsdaten:

Kategorie Angaben
Abmessungen 140x150x25 mm
Lager SSO2
Blattgeometrie Flow Acceleration Channels
Rahmentechnologie AAO
max. Leistungsaufnahme 1,56 Watt (1500 rpm) 0,96 Watt (1200 rpm)
Betriebsspannung 12 V
MTBF > 150.000 h

1500 rpm 1200 rpm 900 rpm
max. Volumenstrom 140,2 m³/h 115,5 m³/h 88,7 m³/h
max. Lautstärke 24,6 dB(A) 19,2 dB(A) 13,8 dB(A)
max. statischer Druck 2,08 mmH2O 1,51 mmH2O 0,89 mmH2O

Freundlicherweise haben wir von Noctua gleich noch einen 2. NF-A15 PWM mit dazu bekommen um auch die Stärke des NH-U14S bei voller Bestückung zu testen. Der Teil fällt bei der Wertung in unserem Vergleich allerdings raus, da wir keinen 2. Silent Wings Lüfter haben um den selben Test auch beim Dark Rock 3 durchzuführen.

 

Wie schon erwähnt liegt beim Dark Rock 3 ein Lüfter aus be quiet´s Silent Wings Serie bei. Normalerweise drehen diese mit 1000 rpm, in der speziellen CPU Kühler Variante kann dieser Lüfter mit der Modellnummer BQ SIW3-13525-MF-PWM aber auf bis zu 1400 rpm kommen. Bei unserem Test zeigte das Mainboard allerdings Drehzahlen von bis zu 2125 rpm an, welche vermutlich nicht der Wahrheit entsprechen. Da wir unseren Test allerdings nach prozentualen Drehzahlen durchführen, spielt dies für das Messergebnis keine Rolle. Be quiet! gibt dieses Sondermodell mit folgenden Spezifikationen an:

Kategorie Angaben
Abmessungen 135x135x22 mm
Lager FDB
max. Leistungsaufnahme 1,56 Watt
Betriebsspannung 12 V
max. Drehzahl 1400 rpm
max. Volumenstrom 113,8 m³/h
max. Lautstärke 21,1 dB(A)
max. Luftdruck 2,1 mmH2O
Kabellänge 220 mm
Lebenserwartung 300.000 h

 

[flagallery gid=70 w=800 h=800 align=center]

 

Die FDB Technik steht für Fluid Dynamic Bearing und sorgt für eine hohe Lebensdauer des Lüfters. Dazu wird im Betrieb durch drehen der Lüfterachse und die Form der Lagerschalen ein Ölfilm erzeugt, der zusätzlich unter so einem hohen Druck steht, dass sich die Bauteile des Lagers und die Rotorachse nicht mehr berühren – Resultat =  geringere Wärmeentwicklung und eine längere Lebensdauer. Zur weiteren Steigerung der Laufruhe sind im inneren nicht wie üblich 4 Spulen im Motor angebracht sondern ganze 6. Dadurch wird der Abstand dazwischen kleiner und der Rotor dreht ruhiger.

Qualitativ macht der Silent Wing Lüfter auch einen guten Eindruck, es stehen keine Grate vom Kunststoff ab und alle Bauteile von den Kabeln, über die Lüfterblätter, das Gehäuse, den Kabelsleeve und die Stecker sind in schlichtem schwarz gehalten. Um einen leiseren Betrieb zu gewährleisten sind die 9 Rotorblätter in Umfangsrichtung mit Rillen versehen und die Lüftereintrittskante ist dazu noch mit einer Gummilippe ausgestattet um Vibrationen zu verringern.

 

Inhaltsverzeichnis:

  1. Einleitung/Unboxing
  2. Lieferumfang/Kompatibilität
  3. Montage
  4. Lüfter
  5. Leistung
  6. Optik/Preis
  7. Fazit

Verwandte Beiträge

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.