Rss

[Review] Noctua NH-U12A

 

Leistung

Wie bereits erwähnt, mussten wir diesen Test und alle folgenden CPU Kühler Tests mit einem anderen Mainboard, wie bisher durchführen. Aber dank selber CPU und BIOS Settings sollte das der Vergleichbarkeit keinen Abbruch tun. Anstatt dem ASRock Z77 Pro 4 M, nutzen wir jetzt ein ASUS P8 Z68 V Pro – der Testablauf ist wie bisher und hier nachzulesen. Die Drehzahlen entsprechen dabei 2000 RPM, 1500 RPM und 1000 RPM.

@Stock 3,4 GHz

@OC 4 GHz

Also mit dem Ausgang, wie oben in den Diagrammen zu sehen, kann man die eingangs erwähnte These seitens Noctua bestätigen. Der NH-U12A wildert trotz 120 mm in der 140er Klasse. Was im Hinblick auf seine Abmessungen (125 x 158 x 112mm) durchaus sehr beachtlich ist. Aber sicherlich auch aus der Kombination mit den schon besonderen NF-A12x25 Lüftern herrührt.

 

Lautstärke

Bei diesem Thema fällt der Inhalt, ähnlich wie auch schon in unserem gesonderten Review, zu den auch hier verwendeten NF-A12x25 Lüftern aus. Bis ca. 1300-1400 RPM lässt sich der NH-U12A nicht mehr aus dem Gehäuse heraus orten, aber dank Leistungsreserven, kann natürlich auch weiter reduziert werden und immer noch, wie oben zu sehen, eine sehr gute Kühlleistung erzielt werden. Bei 50%, was 1000 Umdrehungen pro Minute entspricht, werden quasi keine Geräusche mehr abgegeben. Was will man also mehr?

Dabei muss dazu gesagt werden, dass dieses Empfinden natürlich rein subjektiver Natur ist, da wir hierfür kein geeignetes Testequipment besitzen.

Die Lüfter sind dabei per PWM angesteuert, sodass man ein sehr breites Drehzahlband anfahren kann bzw. die komplette Regelung basierend auf CPU Temperatur vom Mainboard erledigen lassen kann. Hier lässt sich also einfach ein Bereich oder ein Wert finden, bei dem die Lautstärke zusagt, gerade auch weil das Band, des leisen Operieren der NF-A12x25 so breit ist.

 

Inhaltsverzeichnis:

  1. Unboxing/Lieferumfang
  2. Kühler/Lüfter
  3. Kompatibilität/Montage
  4. Leistung/Lautstärke
  5. Fazit

 

Verwandte Beiträge

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.