Rss

[Review] Raijintek Coeus Elite TC

Fazit

Raijintek hat mit dem Coeus Elite TC eine sehr eigene Interpretation des aktuell vorherrschenden Trends mit gehärtetem Glas auf den Markt gebracht. Uns gefällt das Design und die durchdachten Detaillösungen. Gerade Modder oder Kunden, die eine Wasserkühlung verbauen möchten, werden es schätzen, dass alle Teile einfach zu demontieren sind. Das komplette Case ist geschraubt und bietet teilweise sogar schon entsprechende Bohrungen und Durchführungen für eine Wasserkühlung. Die Verarbeitung ist durchweg positiv und selbst bei den Lüftern ist Raijintek noch eine Neuerung gelungen. Beleuchtete LED Ringe haben wir in dem Umfang noch nicht in den Händen gehabt und laufruhig sind sie noch dazu. Als Upgrade können diese Modelle auch als RGB Variante mit PWM Anschluss erworben werden. Staubfilter gibt es zwar nur für das Netzteil und nicht in der Front bzw. im Oberteil, aber diese würden die Optik stark beeinträchtigen. Hier wurde also ganz klar ein Kompromiss geschaffen, den man aber sehr gut nachvollziehen kann.

Unser einziger Kritikpunkt bezieht sich auf die acht Schrauben in den Ecken, denn sie rosten fröhlich vor sich hin – kann natürlich ein Einzelfall sein, aber unser Testsample blüht quasi auf. Vermutlich würde der Kundensupport hier aushelfen oder man schleift sie kurz an und lackiert sie neu. In dieser Preisklasse darf sowas aber nicht passieren.

 

Aus diesem Grund verleihen wir den hwp_Silber Award und präsentieren euch hier noch abschließend unseren Build im Raijintek Coeus Elite TC:

 

Inhaltsverzeichnis:

  1. Unboxing/Lieferumfang
  2. Äußeres
  3. Inneres
  4. Lüfter
  5. Fazit

Verwandte Beiträge

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.