Rss

Noctua`s neuste Innovation

 

Fazit

Heute mal ein kleines Dreier-Fazit, angefangen mit dem neuen Highlight in Noctuas Produktpalette:

 

NF-A12x25

 

Nach Jahren der Entwicklung konnte Noctua seinen NF-A12x25 endlich der Öffentlichkeit präsentieren und die Wartezeit hat sich gelohnt. In unserem direkten Vergleich ließen wir den hauseigenen NF-F12 antreten, der selber bereits eine sehr respektable Performance abzuliefern vermag. Doch die Mühen Noctua`s haben sich gelohnt. Es wurde an etlichen Stellschrauben gedreht, ein neues Material verwendet, was den Spalt zwischen Rotor und Gehäuse auf ein Minimum reduziert, eine andere Nabenkonstruktion entwickelt sowie etwas am Zubehör gefeilt.

Heraus kam ein Lüfter, der kurzum einfach Überzeugt. Wir können eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Der NF-A12x25 bietet ausgezeichnete Belüftung ohne auch nur wahrnehmbar zu sein. Zum NF-F12 kann bei gleicher Leistung entweder die Drehzahl reduziert oder bei selber Geräuschentwicklung eine höhere Kühlung bewirkt werden – ihr entscheidet. Das Ganze geschieht auf einem völlig anderen, zuvor nie dagewesenen Level – sehr beeindruckend. Aber wie immer im Leben kommt dieses Ergebnis natürlich mit einem Nachteil und das ist der Preis. Zwischen einem normalen PWM F12 und einem PWM A12x25 liegen immerhin 8 €. Gerade bei der Bestückung einer kompletten Wasserkühlung macht sich sowas natürlich bemerkbar.

Wir können trotzdem den goldenen hwp Award verleihen. Für nächstes Jahr ist übrigens auch eine 140 mm Version geplant. Für die Optik wird es bestimmt auch noch eine chromax Version geben… Die 6 Jahre Garantie sind natürlich wie gewohnt mit an Board.

 

NF-P12 redux

Der normale NF-P12 wurde in Rente geschickt, somit befinden sich jetzt nur noch Lagerbestände im Abverkauf. Aber keine Sorge, mit der redux Variante wurde der P12 in neuem Farbgewand und geändertem Zubehör wiederbelebt. Zu Recht, denn für einen attraktiven Preis wird hier ein potenter, für Druckanwendungen optimierter, Lüfter angeboten. Wenn wieder ins Verhältnis mit unserem NF-F12 gesetzt, kristallisiert sich der P12 redux als gute Alternative heraus. Denn dank der Zubehörreduktion ist er günstiger und bietet trotzdem gewohnte Fertigungsqualität. Im Gegenzug zu einem normalen F12 passt sich das Modell auf Grund der Farbgebung dazu noch besser dem Projekt an. Die abgegebene Leistung ist auf hohem Niveau, wobei die entstehenden Geräusche auch garantierten den Enthusiasten zufrieden stellen.

Wir verleihen den hwp gold Award. Gerade wenn ein Upgrade gesucht wird und die nötigen Befestigungen und Kabel schon vorhanden sind, passt ein redux Lüfter ohne Zubehör perfekt herein. Die Kombination aus Performance, Qualität und dem Preis hat den Award eingebracht. Wer maximale Leistung sucht, ist mit dem A12x25 besser bedient, muss allerdings auch tiefer in die Tasche greifen.

 

NA-SFMA1

Das Fazit zum Lüfteradapter fällt kurz und knapp aus. Für 10€ bekommt man zwei 140 mm Rahmen (NF-FMA1), die direkt auf den neuen A12x25 120 mm Lüfter zugeschnitten sind. Dazu gibt es entsprechend acht Gummipuffer (NA-AV4) für die Montage der A-Serie Lüfter.

Alles in allem gut verarbeitet, passt und macht das was es verspricht.

Wir verleihen den hwp_approved Award.

 

Inhaltsverzeichnis:

  1. Unboxing
  2. NF-A12x25
  3. NF-P12 redux
  4. Fazit

 

Verwandte Beiträge

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.