Rss

[Review] Cryorig C7

 

Montage

Auf der Verpackung wird die Installation in 4 Minuten beworben, wir haben es jetzt nicht gemessen, aber tatsächlich ist die Montage sehr einfach und schnell zu vollziehen. Das Auftragen der Wärmeleitpaste dauert dabei wohl noch am längsten, denn da der C7 mit bereits am Kühlblock befestigten Stehbolzen aus der Schachtel kommt, muss der Kühler nur aufgesteckt werden, die Backlplate von hinten gegenhalten und letztendlich mit den vier Muttern festgezogen werden. Zumindest sieht es so bei der Verwendung auf einem Intel Sockel so aus, denn der C7 kommt dafür quasi voreingestellt. photo-2016-10-24-17-26-34_40365Um ihn auch auf AMD Systemen zu verwenden müssen die kleinen Arme auf der Unterseite erst auf den entsprechenden Lochabstand umgeschwenkt werden – dafür müssen vier Schrauben umgesteckt werden und vier weitere nur gelöst bzw. nachher wieder angezogen werden. Die Stehbolzen müssen dazu auch auf die äußerste Position versetzt werden. Evtl. lauert es hier also etwas länger, zumal man das AMD Standard Retention-Modul auch erst mal vom Mainboard entfernen muss.

Alles in allem aber sehr einfach und „straight forward“, auch wenn das Handbuch nicht in deutsch verfügbar ist. Bei jedem Installations-Step findet sich ansonsten auch noch ein QR Code, welcher einen zu einem kurzen Videoclip des dementsprechenden Schrittes führt. Spätestens jetzt sollten alle Unklarheiten beseitigt sein.

Hier noch mal kurz die einzelnen Schritte anhand unseres Intel Testsystems in einer Galerie zusammengefasst:

  1. Wärmeleitpaste auftragen und C7 von vorn durch das Mainboard stecken
  2. Backplate mit Intel Schriftzug lesbar, aufsetzen
  3. vier Muttern mit beigelegtem 8er Schraubendreher festziehen
  4. Lüfter auf dem Mainboard anstecken
  5. Fertig!

 

 

Für AMD Systeme sieht es eigentlich genauso aus, nur das man, wie oben erwähnt, die Winkel entsprechend schwenken muss und die Backplate dann natürlich mit dem AMD Schriftzug lesbar auf dem Mainboard befestigen muss.

c7-kombo-backplate-1

 

Falls die Backplate aufgrund des Mainboard-Designs oder ähnlichem nicht verwendet werden kann, dann wird auf kleine Kunststoffringe zurückgegriffen, die Cryorig genau für diesen Zweck dem Lieferumfang beigefügt hat. Hier zu sehen zusammen mit dem 8er Schraubendreher und den vier Befestigungsmuttern:

photo-2016-10-24-17-30-40_4044

 

Unterstützt werden so fast alle aktuellen Sockel, außer der Intel High End Sockel 2011. Namentlich sind dies also bei AMD FM1, FM2/+, AM2/+, AM3/+ und bei Intel sind es alle 115X Sockel.

 

Inhaltsverzeichnis:

  1. Unboxing/Lieferumfang
  2. Kühlblock/Lüfter
  3. Montage
  4. Leistung/Lautstärke
  5. Fazit

 

Verwandte Beiträge

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.