Rss

[Review] Sain Smart Genmitsu 3020 PRO MAX

 

Fazit

Nach etlichen Stunden Tests und Fräsungen mit sowohl der 3018 PRO DIY aus dem letzten Artikel sowie der neuen 3020 PRO MAX lässt sich definitiv ein riesen Unterschied zwischen den beiden Modellen festhalten. Wo die 3018 PRO DIY noch für den Neuling auf dem Gebiet der Hobby CNC Maschinen zu empfehlen ist, lassen sich mit der 3020 PRO MAX auch richtige Teile aus diversen Materialien fertigen. Dies mit Geschwindigkeiten, die auch wirklich eine kleine Produktion ermöglichen. Durch die massivere Konstruktion sind nicht nur die eben erwähnten, höheren Geschwindigkeiten möglich, sondern auch ein deutlich vibrationsärmerer Betrieb gewährleistet. Hierdurch ist das Arbeitsergebnis deutlich sauberer und Maßhaltiger, aber auch der Betrieb selber, während des Fräsvorgangs insgesamt leiser. Metalle können gefräst werden, in unserem Fall Aluminium, aber mit sehr konservativen Einstellungen. Zustellung im Bereich 0,2 mm, können die Fräszeit in die Höhe treiben, aber generell ist es Möglich. Bei Hartholz oder normalem Holz sieht dies natürlich anders aus und erlaubt 1 mm und mehr, je nach Vorschub, der gern auch mal auf 1500 mm/min kommt.

Die 3020 PRO MAX mag für den Neueinsteiger vielleicht preislich außerhalb der Vorstellungen liegen, wenn man sich aber konkret vor nimmt, Teile zu fertigen und nicht nur einen ersten Einblick in das Thema CNC erhalten möchte, ist sie definitiv eine Empfehlung. Der doppelte Preis gegenüber der 3018 PRO DIY ist an dieser Stelle mehr als gerechtfertigt, für die vielfach höheren Schnittwerte und Möglichkeiten der Bearbeitung die sich daraus ergeben. Ebenso die vielen Detailverbesserungen wie auch die Handräder an jeder Achse inklusive Gegenlager – man glaubt gar nicht wie oft man dann doch nur mal eben schnell eine Achse fahren muss. Tatsächlich habe ich auch schon ein Teil komplett händisch mit den Handrädern gefräst – geht ebenfalls.

Die 3018 PRO DIY wird bei mir weiterhin als Laser zum Einsatz kommen, da hier viele ihrer Stabilitäts-Nachteile gar nicht erst zum Tragen kommen.

 

Wir verleihen den hwp_Checked Award.

 

Vielleicht bekommt die 3020 PRO MAX auch weitere Upgrades und taucht nochmal in einem weiteren Artikel auf – seid gespannt.

 

Ihr seid auf den Geschmack gekommen und wollt euch auch ins DIY CNC Geschehen wagen – es gibt jetzt ein 10% Gutschein für den SainSmart Shop, bei dem auch wir eine kleine Provision erhalten. Schaut also gern vorbei und unterstützt mit eurem Kauf auch unsere Website – vielen Dank.

 

Falls ihr keinen weiteren, neuen Beitrag auf hardwarepoint verpassen wollt, abonniert doch unseren Newsletter.

Mittlerweile habe ich noch ein paar Testtools aus Aluminium gebaut. Zum Einen ein Tramming Tool, zum prüfen der Spindelausrichtung zum Bett und eine XYZ-Probe, mit der ich alle drei Achsen automatisch nullen lassen kann.

 

Inhaltsverzeichnis:
  1. Unboxing/Aufbau
  2. Elektronik/Technische Daten
  3. Inbetriebnahme
  4. Kalibrieren
  5. Erste Fräs-Versuche
  6. Features/G-Code
  7. Fazit

 

Verwandte Beiträge

 

 

Kommentare (5)

  1. […] Sain Smart Genmitsu 3020 PRO MAX […]

  2. Boelkstoff

    Hallo zusammen,

    ich kann diesen Artikel nur bestätigen. Ich habe mir diese Maschine zusammen mit dem Lasermodul gekauft und diese Review war unter anderem auch eine Entscheidungshilfe für mich. Es gibt zwar kleinere Macken (z.B. sind die M6 Gewinde im Frästisch etwas zu groß vorgebohrt. Dadurch klappern die Schrauben), aber mit denen kann ich leben.

    Vielen Dank an Dennis und Giovanni, die sich die Mühe nicht nur mit diesem Artikel gemacht haben. Weiter so!

    • Dennis Heinze

      Vielen Dank für die Blumen – es freut uns immer, wenn wir bei der Entscheidung behilflich sein können.
      Denn mal viel Spaß und Erfolg bei deinen Projekten.
      Zum Thema Laser gibt es auch bald einen neuen Artikel 😉

  3. […] Sain Smart Genmitsu 3020 PRO MAX […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.